Sonntag, 1. März 2015

Diving deep. Tue dir etwas Gutes!


Meine lieben Leser!


Die tiefe Traurigkeit war immer noch da, besonders mein Geburtstagswochenende (21.2) war mit tiefen Gefühlen begleitet.
Und wenn ich da mal drin verstrickt bin, ist es als ob ich einen Schalter umlegen müsste, aber da ist so eine große Blockade, dass es nicht geht.
Demnach bleibe ich in meiner Stimmung. Ich durfte bei meinem Papa essen, dann Bauchtanz/Tribalaufführung, und dann noch Cocktail trinken. Ich habe versucht, den lieben Menschen in meiner Umgebung, meine Stimmung nicht aufzudrücken, war nicht ganz einfach ;)
Gelacht habe ich trotzdem. Sonntag war dann aber leider nicht besser.

Shin Tai und Freude

Montag hatte ich eine Shin Tai Behandlung im Sonnenraum (dort durfte ich auch schon Öl Massagen von Sabrina genießen).
Sylvia fühlte meine Stimmung und erzählte mir dann Dinge, die ich wusste, und auch noch nicht wusste. Dass ich feinfühlig bin und welche Themen gerade aktuell sind.
Das Wichtigste: danach war ich endlich wieder einigermaßen entspannt und sozusagen im Gefühl von "auf dem richtigen Weg", und wieder "bei mir selber". Es ist immer toll, Menschen kennenzulernen, die so sind wie ich und so fühlen wie ich.
Des Weiteren will sie mir helfen, herauszufinden, woher diese Traurigkeit kommt. In nächster Zeit mach ich erstens eine Krafttiereise, zusammen mit Björn, und danach irgendwann eine Familienaufstellung. Ich habe richtig Lust, das alles herauszufinden.

Yoga Flow und Sonne

Was dann noch zu weiterer Freude geführt hat, war wieder mal eine Yogaflowstunde, die ich meinem Mann gewidmet habe, weil wir an diesem Tag 7 Jahre zusammen waren (Dienstag). Und Mittwoch schien die Sonne und für den Moment war alles einigermaßen ok.
Meiner Sensibilität kann ich im Moment einfach nichts Gutes abgewinnen, spüren, dass es anderen sehr schlecht geht, Schwingungen fühlen, Energien von außen, gegen die ich mich nicht wehren kann.
Die Bachblüten sind unterschwellig bestimmt dabei, mir zu helfen, aber alles Verdrängte kommt dadurch erstmal zum Vorschein und möchte bearbeitet werden. Ich habe das Bedürfnis sie weiterhin zu nehmen :)

Das JETZT

Vor drei Tagen war Donnerstag, und da ich mit "Achtsam arbeiten" durch bin, nahm ich mir wieder einmal "Jetzt!" von Eckhart Tolle zur Hand. Es ist gut mich wieder damit zu beschäftigen. Im Jetzt zu sein und dankbar dafür zu sein, was ich alles habe. Und: JETZT gibt es kein Problem. In diesem Moment ist alles gut.

Freitag war unsere Party...und meine Rettung oder der Abschluss einer Woche, in der ich eben jeden Tag etwas gefunden habe, dass es mir besser geht.
Tanzen. Techno! Und einfach Loslassen. Endlich mal wieder ohne Gedanken (fast halt ;)
Mal schauen, wie es weitergeht....

Euer Elfchen.


Kommentare:

  1. Erstmal Glückwunsch zu Geburtstag und Jahrestag! :-)

    Ist ja ganz schön was los bei dir.... ich bin sicher, bald wird sich auch deine Laune wieder aufbessern - bald ist Frühling und es gibt mehr Sonnenschein, darauf freue ich mich schon sehr :-)

    Ganz viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)

      Oh ja, bei mir ist was los...Veränderungen... aber alles hat sein Gutes. Es bleibt spannend. Es ist sehr schwierig zu denken, meine Stimmung ist nicht abhängig von Sonne...es geht mir halt gleich besser, wenn sie da ist.
      Ich wünsche dir auch viele sonnige Stunden und Freude daran! Liebe Grüße!

      Löschen